Dienstag, 28. Mai 2013

FAIR PAIR - "Siebte Lektion"


Im Allgemeinen sind wir Deutschen wahrheitsliebend.

Was bedeutet das? Das bedeutet, dass für uns gilt: Was keine Wahrheit ist, ist eine Lüge.
Ja, das hört sich jetzt sehr hart an. Und ich weiß, in anderen Ländern wird das nicht so gesehen. Aber so sehen es die Deutschen.

  • Wir kennen keine halben Wahrheiten, um einer unangenehmen Situation aus dem Weg zu gehen,
  • wir kennen keine Ausweich-Informationen, um den anderen das Gesicht nicht verlieren zu lassen.
  • Wir machen keinen Unterschied zwischen großen und kleinen Lügen.
  • Wir lügen nicht gern für andere.
  • Wir sind in dieser Hinsicht wirklich brutal. Brutal ehrlich.

Das ist natürlich für andere Kulturen schwierig zu ertragen. Häufig haben andere Kulturen das Gefühl, dass wir arrogant und hart sind. Das stimmt aber nicht, wir wollen nur nicht lügen, wir wollen unsere Meinung ehrlich sagen.

Und genau dasselbe erwarten wir von anderen. Wir erwarten Ehrlichkeit.

Warum ist das für euch als AuPairs wichtig?

  1. Wenn ihr im Fragebogen oder in eurer Bewerbung eine Information geschrieben habt, die nicht der Wahrheit entspricht (z.B. „habe Kinder betreut von 1-4 Jahren“, „rauche nicht“…) dann könnt ihr deswegen gekündigt werden. Vielleicht habt ihr jetzt das Gefühl, dass das übertrieben ist. Das mag sein. Aber den Deutschen geht es ums Prinzip. Wir lieben Prinzipien.
  2. Wenn ihr in Deutschland seid, dann denkt euch keine Antworten aus, wenn eure Gasteltern euch etwas fragen. Sagt einfach die Wahrheit. Denn wenn jemand herausfindet, dass ihr nicht die Wahrheit gesagt habt, dann vertraut euch die Gastfamilie ab diesem Zeitpunkt nicht mehr. Wenn sie euch nicht vertraut, dann wird es nicht lange dauern, dass sie euch kündigen. Auch das mag sich hart anhören, aber überlegt euch, was euch die Gasteltern anvertrauen: ihre eigenen Kinder! Also das, was sie am meisten lieben. Ist es dann nicht wichtig ein gutes Gefühl dem AuPair gegenüber zu haben?
  3. Wenn ihr in Deutschland seid, und ihr habt das Gefühl, ihr müsst lügen, dann müsst ihr wirklich gut sein darin, damit es niemandem auffällt. Lügen ist eine sehr anstrengende, intellektuelle Hochleistung. Unterschätzt das nicht! Man muss immer aufpassen, die Geschichte muss immer stimmen. Ist das nicht zu anstrengend? Wollt ihr euch wirklich diesen Stress machen? Sowas ist doch nicht notwendig. Denn: Eure Gasteltern sind NICHT eure ELTERN!!! Yipeee! Ihr seid nicht die Kinder von ihnen. Ihr seid hier Erwachsene. Ihr dürft eine eigene Meinung haben! Ihr dürft hingehen wo ihr wollt! Ihr dürft euch treffen mit wem ihr wollt! Ihr dürft auch eure Meinung sagen, wir wollen sogar eure Meinung hören!! Also wozu lügen?

Bitte eure Kommentare hier unten in die Kommentar-Box schreiben. Ich freue mich darauf zu lesen, was ihr so zum Thema Wahrheit zu sagen habt.

Kommentare:

  1. ich liebe deine Beiträge. sie sind so herrlich frisch und ehrlich. man betrachtet die eigenen angewohnheiten, die einem meist gar nicht so bewusst waren, plötzlich aus einem anderen blickwinkel. ;-)
    super! weiter so!

    Ayline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ayline.
      Das freut mich sehr, dass Du meinen Blog liest und dass es Dir gefällt.
      Vielen Dank für das Feedback!

      Löschen